Kaufland wirft 480 Produkte der Unilever Gruppe aus dem Sortiment

zum Aktionspreis.de-Blog
Nach Edeka und Nestle streiten sich nun auch Kaufland und Unilever um die Preise und Produkte werden aus dem Sortiment genommen. Markenprodukte wie Langnese, Knorr, Bertolli und Pfanni werden bald nicht mehr in den rund 650 Kaufland Filialen zu finden sein. Denn Kaufland streitet sich mit Unilever über die Preispolitik, während Unilever höhere Preise fordert um die Markenqualität bei der Herstellung zu gewährleisten, möchte Kaufland seinen Kunden vor allem günstige Markenprodukte anbieten. Bis jetzt sind sich die beiden Unternehmen nicht einig geworden, dies hat zu folge das Kaufland die Produkte von Unilever aus dem Sortiment nimmt, Kaufland möchte die Regallücken verstärkt mit Eigenmarken füllen und verhandelt bereits mit anderen Lieferanten und Herstellern. Bislang ist Kaufland das einzige Unternehmen mit dem Unilever in Konflikt geraten ist, größere Einzelhandelsketten wie Edeka oder Rewe wurden bislang nicht mit solchen Preiserhöhungen attackiert.

veröffentlicht am 07.09.2018 - 16:17 Uhr von Aktionspreis.de

Aktuelle Blog-Beiträge


Das könnte Sie auch interessieren


Wenn Sie den Besuch auf
dieser Webseite fortsetzen,
akzeptieren Sie die
Datenschutzerklärung.